Abenteuer & Touren

Bootstour auf dem Ankobra River ins Landesinnere

Eintauchen in die geheimnisvolle Welt der westafrikanischen Flora und Fauna. Die gemächliche Fahrt auf dem Ankobra River mit einem ghanaischen Motorboot, mitten durch den Mangroven-Dschungel, die Kinderstube vieler Fischarten, ist ein wirklich erfrischendes Erlebnis. Schreie zahlreicher Vogelarten begleiten Sie auf ihrer Fahrt durch das dichte Grün auf dem Wasser. Hier können Sie das Leben der Einheimischen und deren Tagesabläufe hautnah erleben.
Waren werden ein- und ausgeladen, Familien erledigen ihre Tages-geschäfte, der hier bekannte Akpatashie Schnaps wird hier überall gebrannt, gesammelt und im Boot in große Fässer abgefüllt. Ihre Pause verbringen Sie "fernab der Zivilisation" auf einem original ghanaischen Markt. Das bunte und geschäftige Treiben und die Ursprünglichkeit der dargebotenen Waren werden Sie sicherlich erstaunen. Die herzliche Freundlichkeit der Ghanaaen und deren lachende Gesichter, trotz der Bescheidenheit und Mühsal in der sie leben müssen, berührt sicherlich auch ihre Herzen. Anstrengend und Wunderschön. Ganz nah dran am wahren ghanaischen Leben!

Kosten:  ca. 25 GHC pro Person
Dauer: ca. 10 Std
Nur Samstags möglich - oder als Sonderfahrt für ca. 300 ghc

alt


Sklavenfort Axim / Fort St. Antonio

Eine der düsteren Seiten der Kolonialzeit in Ghana können Sie in Axim besichtigen: das Sklavenfort. Von dort aus wurden Tausende von Menschen über den Atlantik weltweit in die Sklaverei verschifft. Somit ist dieser Ort für viele Menschen der schicksalhafte Ursprung zu ihren Wurzeln. Das Fort ist sehr gut erhalten und gibt hautnahe Einblicke in die Vergangenheit. Eine spannende Führung liefert wirklich Wissenswertes über deren Erbauer und den perversen, damals üblichen und allgemein geduldeten Menschenhandel. Unglaublich aber wahr!

Eintritt:  ca. 10 GHC
Anfahrt mit Taxi: ca. 15 Min. -  ca. 20 GHC
oder ca. 1 Std. zu Fuß den Strand entlang - kostenlos!

alt


Kwame Nkrumah

Mit der Geburtsstätte von Kwame Nkrumah in Nkroful können Sie die hellere Seite des modernen Ghana besichtigen. Nkrumah führte Ghana in die Unabhängigkeit. Mehr zu diesem bewundernswerten Mann erfahren Sie auf dieser Tour.

Kosten:  ca. 10 GHC
Anfahrt mit dem Taxi:
ca. 45 Min. für ca. 40 GHC für 2 - 4 Personen

alt

Reservat Ankasa

Von den einstmals 70 Nationalparks bzw. Naturreservaten in Ghana sind heute kaum noch welche übrig. Herr Florian Wolfart, der Erbauer des Resorts hat 1998 ein Roundtable Rainforrest Seminar ins Leben gerufen und damit maßgeblich dazu beigetragen, diesen letzten nahezu unberührten Fleck Natur in Ghana den Ankasa Nationalpark zu sichern und vor der gnadenlosen Holzindustrie zu schützen.

Der Ankasa Nationalpark liegt nur ca. 45 Autominuten von Ankobra Beach entfernt. Die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt des Ur - Regenwaldes können Sie bei unserer Exkursion aus nächster Nähe erfahren. Ankasa ist der ursprünglichste Regenwald Ghanas und der vogelreichste der Welt! Nur noch hier gibt es den fast ausgestorbenen kleinen Waldelefanten, der dort noch sehr zurückgezogen seine letzte Zuflucht findet. Der Ankasa Education Trail vermittelt eindrücklich, dass der Regenwald zwar ohne uns leben kann, wir aber nicht ohne ihn. Er ist leider in großer Gefahr, denn durch die ins unerschwinglich gestiegenen Energiepreise in Ghana, holzen die Einheimischen jetzt zunehmend illegal die letzten Riesen ab, meist nur auf der Suche nach Brennholz zum Kochen. In den letzten noch verbliebenen Reservaten mit schockierender Geschwindigkeit und desaströsem Ausmaß schwindet dahin, was nie mehr zu ersetzen sein wird. Deshalb haben sich die Manager Claus und Ines Egger des Resorts in den letzten drei Jahren ein alternatives "renewable energy project und closed cycle farming" ins Leben gerufen. Mehr unter: www.ankobra-farms.com. Mit dem Dschungel in Ihrer Seele werden Sie wieder in Ankobra Beach eintreffen.
Angeboten wird dort ein zwei oder sieben Stunden Trail mit Tourguide.
Es gibt dort auch ganz einfache, preiswerte Unterkünfte mitten im Dschungel, dort muss man sich allerdings selbst versorgen, man kann dann aber sicher so richtig in den Urwald eintauchen ohne nur kurz Besucher zu sein!
 
Eintritt:  ca. 30 GHC p. P. plus ca. 8 GHC für den Tour Guide pro Std. und Person
Anfahrt mit dem Taxi ca. 170 GHC

alt

Nzulezu - Stilt Village

Schon die Fahrt dorthin ist ein Genuss, Sie fahren mit einem Taxi von uns durch sehr abwechslungsreiches Gelände, über Flüsse, durch Dörfer, Palmenwälder, Grassteppen, Feuchtgebiete, herrliche Strände entlang.
In Beyin angekommen, werden Sie mit schmalen Einbaum-Booten durch Mangrovensümpfe und Kanäle der Amansuri Wetlands, über eine Stunde bis zu einem herrlichen großen und einsamen, schwarzen See gerudert. Alles ist Naturschutzgebiet und bereitet dem Auge einen Bilderbuchausblick auf die Schönheit und Vielfältigkeit Afrikanischer Landschaften. Ziel ist ein seit über sechshundert Jahren dort ansässiges Dorfvolk auf Stelzen inmitten dieses wunderbaren Sees. Der Chief oder sein Sohn persönlich begrüßt seine Gäste und steht gerne Rede und Antwort und freut sich über eine kleine Spende, um die Kinder des Dorfs zur Schule schicken zu können. Von dort aus können sie auch noch über den ganzen See setzen und einen spannenden Spatziergang durch den Dschungel auf einem ca. 3 km langen Stelzensteg machen. Am Ende erwartet Sie ein kleiner See in dem Krokodile leben. Unterwegs kann man beim vorbeifahrenden Fischer den äußerst schmackhaften Fisch "Tilapia" erwerben, der dann bereits bei Ihrer Rückkunft in einer rudimentären, ghanaischen Hütte, rustikal zubereitet und mit Yam oder Reis, serviert wird.

Anfahrt: ca. 45 Min.  mit dem Taxi ca. 150 GHC
Kosten: für die Kanutour ca. 30 GHC p. P.

alt


Fort Apollonia Museum

Entzückendes kleines Fort, ebenfalls in Beyin, der Gegend der Amansuri Wetlands gelegen, läd seine Besucher ein, sich ein wirklich umfassendes Bild über die Herkunft der Stämme, deren Rituale und Gepflogenheiten  des ghanaischen Volkes zu machen. Gut recherchiert und toll restauriert. Ein richtiges kleines sher schmuckes Museum in einem total verlassenen Dorf, das wirklich Hilfe nötig hat und mit diesem Hilfs Projekt zu etwas mehr Besuchern kommt. Mit dieser einmaligen Sehenswürdigkeit ist "Cospe", der italienischen NGO mit diesem Projekt ein echter Volltreffer gelungen!
Dieser Ausflug kann prima mit dem zum "Stiltvillage", siehe oben, kombiniert werden.

Eintritt: ca. 10 GHC pro Person, Taxi 120 GHC, bitte besser direkt beim Museumseingang zahlen, da die Tour auch gerne schon bei der Kanutour abkassiert wird, dann aber nicht akzeptiert wird vor Ort!

alt


Bogenschießen

Versuchen Sie sich in dieser klassischen Sportart, ausgeübt in allen Kulturen. Bringen Sie Körper und Geist in Einklang, um treffsicher Ihre Ziele zu erreichen. Nach kurzer Einführung, können Sie in unserem paradiesischem Garten die Zielscheibe ins Auge fassen und stetig Ihre Konzentration verbessern. Mit ein wenig Fokus, gewinnen Sie bei gelegentlichen Wettbewerben etwas aus unserem Giftshop.
Wir führen professionelle Bögen für Herren, Damen und Kinder.

Erwachsene: 20 GHC - halbe Stunde
Kinder: 10 GHC- halbe Stunde
 

alt

Art and drums - Workshop

Kreative Rhythmus- und Trommelkurse, von der einfachen Herstellung afrikanischer Trommeln bis zum rhythmischen Trommel- oder Tanzkurs, werden auf Anfrage mit einheimischen Künstlern oder Culture Troops organisiert. Ankobra hat ganz besonders beeindruckende alte rituelle Trommeln hier vor Ort zu Ihrer Verfügung.br />
Die Kosten sind dabei abhängig von der Anzahl der Teilnehmer und Dauer. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir diese Kurse, da wir mit eigenständigen Partnern, die u. U. von weiter her anreisen müssen zusammenarbeiten, nur gegen Vorkasse oder zumindest fester Buchung im Resort durchführen können.

alt

Ghana Beads - Workshop

Lernen Sie mit den unvergleichlichen "Ghana Beads" Ihr Wunschschmuckstück selbst zu machen. Dieser Workshop begeistert immer wieder die ganze Familie! Einmal angefangen, werden Sie kaum noch aufhören wollen. Ketten, Armbänder, Fußketten, Schlüsselanhänger oder sonstiges Dekor - eine wunderbare Beschäftigung direkt am schönsten Strand der Welt unter freiem Himmel, ein Unikat, ein hübsches Andenken oder Geschenk selber machen. Material wird gestellt und nach Verbrauch abgerechnet. Kurse finden nur während der Oster-, Sommer-, Winterferien und auf Anfrage statt
Sogar Männer sind hierfür immer wieder sehr zu begeistern!
 
Ghana Beads
buch Ghana Beads

Flora Ghanas (Fort Eliza Carthago)

Die reiche Biodiversität Ghanas können Sie auf verschiedenen Streifzügen schon in der unmittelbaren Umgebung des Resorts kennen lernen. Bei der Tour (auch Fitness Parcour) auf den Berg Ankobra Beach genießen Sie nach einem leichten Anstieg die grandiose Aussicht auf das Meer, das den Berg an drei Seiten umschließt. Der große Ankobra Fluß mündet hier in den Atlantik. Sie blicken von oben auf etwa 40 km traumhafte Küstenlandschaft, auf das verschlafene Fischerdorf Ankobra und den in den Atlantik einmündenden Ankobra River.
Ein wirklich grandioser Ausblick! Beim Aufstieg erleben Sie Dschungelfeeling mit der wunderbaren Pflanzenwelt Westafrikas. Auf dem Gipfel finden Sie die Fundamente eines alten Militär- und Handelsposten, dem Fort "Eliza Carthago". Einstmals von den Portugiesen erbaut und später von den Holländern 1709 übernommen  und zum Schutze Axim´s errichtet. Mit etwas Glück können Sie sogar resorteigene Affen, Riesenschlangen, Flughunde, Zibethkatzen, Krokodile und Antilopen sehen. Sie können oben auf der Bergspitze bei atemberaubendem Ausblick meditieren oder auch ein romantisches "Sundowner Picknick" ordern.

Informationen zum Berg gibt es hier als PDF Dokument>>

Kosten: keine
auf Wunsch Begleitung durch den Tourguide vom Resort

Ankobra River Mangroven Tour

Ein Spaziergang zum Ankobra River entführt Sie in das pure Leben der Ghanaer. Am Straßenrand treffen Sie das Ghanaische Volk, die mit ihren  Handelswaren auf dem Kopf unterwegs sind, Sie entdecken Bananenpflanzungen, Cassava-Felder, Wassertümpel an denen Sie viele Vogelarten beobachten können. Die entspannte Tour bringt Sie auf eine Brücke, von der aus Sie den Ankobra River, eine richtige Lagune, das Meer und auch die arme aber orginelle Ortschaft Ankobra sehen und besuchen können.
Dort bringt sie unser Tourguide zu einem ghanaischen Langboot. Sie werden durch die geheimnisvollen Mangroven gerudert, dort können Sie die eindrucksvollen blauen Eisvögel und so allerlei anderes tropisches Getier u. a. die Lücke in der Evolution die "Jumping Fishes" bewundern.
Man führt Sie weit hinein zu einer typischen Familie, wie hier viele immer noch ansässig sind. Erstaunlich wie sie Ihr einfaches Leben auf  geruhsame und unerschütterliche Art,  inmitten des Dschungels gestalten. Dort wohnen Sie einer hier üblichen wilden Schnapsdestillation bei, können auch den allerbesten "local gin" kosten...der ausgesprochen lecker ist und geschmacklich in etwa mit dem hervorragendsten Grappa zu vergleichen. Nur wird dieser hier aus Palmwein gewonnen und dann doppelt gebrannt.

Dauer:  ca. 3 Std.
Kosten: pro Person nur 25 GHC
.

alt

Meeresschildkröten Beobachtungstour

Am Strand von Ankobra Beach ist nachts ganz schön was los!
Zwischen Oktober und Januar kommen viele verschiedene Arten von Meeresschildkröten hier zum Eierlegen an Land. Unsere Security ist dazu ausgebildet, unsere Gäste gezielt an diesem wundervollen und spannenden Prozess teilhaben zu lassen. Ankobra Beach hat sich einem Meeresschildkröten Schutzprogramm verpflichtet und sorgt gleichwohl für die gezielte und kontrollierte, somit beobachtbare Aussetzung der frisch geschlüpften Babies. Bei einem Nightwalk können Sie mit großen Chancen während ihres Aufenthalts entweder dem Nesten oder dem Schlüpfen der Kleinen bei wohnen. Je nach Art der Schildkröten dauert dieser Prozess bis zu drei Stunden.
Im November 2013 hatten wir das Glück, zusammen mit unseren Gästen, 87 frisch geschlüpfte Meeresschildkröten in den Atlantik zu entlassen. Zwischen Oktober diesen Jahres bis Januar des Nächsten ist es wieder soweit. Wir hoffen, dass wieder viele Jungtiere das Licht der Welt erblicken.
Kosten: 15 GHC pro Person für den Nightwalk - aber ohne Gewähr!

alt

Surfen

Nach Meinung des Europa Meisters im Surfen, haben wir hier direkt vor Ort ideale Bedingungen das Surfen zu lernen. Beständig rollen, im relativ flachen Wasser schöne langgezogene Wellen dahin. Der Strand und die Wellen sind auch für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen bestens geeignet. Sie haben Interesse?
Wir bieten Leihboards und Einführungsstunden und/oder einen Surflehrer nach Bedarf.
Bei Cape Three Points, ca. 45 Min. von uns entfernt, am verlängertem Strand von Busua Beach gibt es noch die Super Profi Wellen. Allerdings nur für sehr gewagte Surfer zu empfehlen.

Kosten: Boards im Verleih pro Stunde für 20 ghc
Trainingsstunden beim Boss: 20 Ghc pro Person
(Board dann nur mehr 15 ghc)

alt

Fischen

Bringen sie ihre Angel mit, sie werden staunen was Sie auf der vorgelagerten Halbinsel so alles catchen können!

Hochseefischen:
Auf Ihren Wunsch können wir das für Sie organisieren!
 

Freiwilligenarbeit in Ghana

Weitere Informationen >>